Please reload

Aktuelle Einträge

Tag 8 / Die tägliche Reinigung

01.03.2010

 

Seit drei Tagen pflege ich meine jetzt sehr zarte, weiche Haut wieder wie gewohnt. Außerdem verwende ich in nächster Zeit zusätzlich verschiedene Wirkstoffkonzentrate. Das wären z. B. "Extracelluläre Matrix", "Hyaluron", "Vitamin C", "OPC" und "Peptide".

Die Grundlage einer jeden guten Hautpflege ist allerdings eine sanfte und gründliche Reinigung. So, wie wir im Haushalt spezielle Putzmittel verwenden und für das Auto extra Putz- und Politurmittel zum Waschen brauchen, so gibt es auch eigens für die Haut besondere Reinigungsprodukte.

Für meine Haut nehme ich eine milde Reinigungsmilch, die nicht austrocknend wirkt. Ein schäumendes Produkt enthält Tenside, die der Haut Fett entziehen und sie somit künstlich austrocknen würde. Die Haut bräuchte dann bis zu acht Stunden, bis sie diesen Mangel wieder ausgeglichen hätte. Damit meine Haut in ihrem natürichen Gleichgewicht bleibt, ist für mich ein nicht schäumendes Produkt wichtig. Meine Reinigunsmilch löst jedes Make up von der Haut, sowie Schweiß, Talg und jeglichen Schmutz aus der Umwelt. Danach ist sie absolut rein und frisch.

Anschließend trage ich ein Gesichtswasser auf, das "Thermal Tonic" von Reviderm mit Mineralien. Dieses Tonic erfrischt und löst die Kalkrückstände aus dem Leitungswasser von der Haut - wie ein Weichspüler. :-) Die Mineralien prickeln spürbar auf der Haut, denn sie kurbeln den Stoffwechsel an. Jetzt können die Pflegeprodukte optimal von der Haut aufgenommen werden.

Renigungsmilch und Gesichtswasser gehören für mich zum täglichen Pflegeritual wie das Zähne putzen. Niemals würde ich mit Make up ins Bett gehen, auch nicht wenn es Abends mal sehr spät geworden ist.

Dies ist die Basis jeder guten Hautpflege - ohne sie würde ich einen Großteil der kostbaren Wirkstoffe aus den Kosmetikprodukten verschwenden.

 

 

 

 

Please reload