Please reload

Aktuelle Einträge

Tag 35 / Fruchtsäurepeeling

28.03.2010

Heute war es soweit - ich hatte Zeit, mir ein PCA-Fruchtsäurepeeling aufzutragen. Für die Anwendung solcher Präparate in meinen Behandlungen habe ich eine spezielle Fortbildung besucht, denn die Wirkung der Fruchtsäuren muss man genau kennen. Fruchtsäuren in dieser Konzentration kann man nicht bei jeder Haut anwenden.

Zunächst reinige ich meine Haut und bereite sie mit einem sanften Enzympeeling vor. Danach trage ich das PCA-Peeling auf, dies ist eine Fruchtsäure-Mischung aus AHAs und BHAs. Sie hat einen recht niedrigen PH-Wert von 2,2 bis 2,4 bei einer Konzentration von 22%. Beim Auftragen prickelt das Präparat ziemlich stark auf der Haut, was allerdings nach etwa einer Stunde nachlässt. Nach dem Auftragen der Fruchtsäuren ist in diesem Fall die Behandlung abgeschlossen und ich lasse meine Haut nun für etwa 6 Stunden völlig unberührt. Danach trage ich eine sauerstoffhaltige Feuchtigkeitspflege auf.

Die Wirkung dieser Behandlung geht bis in die unteren Schichten der Oberhaut, dadurch wird die Zellteilung beschleunigt und kollagene und elastine Fasern werden neu gebildet. Verhornungen werden gelöst, die Bindung von Feuchtigkeit in der Haut wird erhöht und Pigmentflecken aufgehellt.

Das ist ein wahrer Frischekick für jede müde Haut. Der Teint ist danach strahlend, gleichmäßig und prall. Eine ideale Frühjahrsbehandlung nach diesem strengen, langen Winter.

 

 

Please reload

  • facebook

Kosmetikstudio Birgit Wilms,Frankfurter Straße 22 b, 53773 Hennef
E-Mail: info@birgit-wilms.de, Telefon: 0 22 42 – 90 56 720